Wasser (Chemisch H2O) besteht aus Wasserstoff und Sauerstoff und ist das am häufigsten auf der Erdoberfläche vorkommende Molekül.

 

Aufgrund seiner Häufigkeit wurden andere physikalisch Einheiten vom Wasser abgeleitet.

Z.B. werden die Punkte 0 Grad Celsius bzw. 100 Grad Celsius als die Temperaturen bezeichnet, bei denen Wasser in den flüssigen bzw. gasförmigen Aggregatzustand übergeht.

Auch das Gewicht wurde ursprünglich mal durch das Wasser definiert. Ein Liter Wasser waren (damals) exakt ein Kilogramm.

Siehe auch der Artikel "Wasser" im Lexikon der Umweltdatenbank.

Triviales

  • Es werden zwei Tonnen Wasser benötigt, um ein Kilogramm Zucker herzustellen.
  • Wasser  besitzt eine ungewöhnliche Eigenschaft: Es kann mehr Energie speichern als jeder andere Stoff. Die obersten drei Meter der Wassermassen in den Ozeanen enthalten etwa die gleiche Menge an Wärmeenergie  wie die gesamte darüber liegende AtmosphäreDiese Wärme gibt Wasser nur sehr langsam wieder ab.
  • (Einer der in mindestens einer Woche des Jahres 2003 am häufigsten verwendeten Begriffe in deutschen Suchmaschinen)


Siehe auch:
"Wasser" findet sich im NACE Code "51.54"
Großhandel mit Metall- und Kunststoffwaren für Bauzwecke sowie Installationsbedarf für Gas, Wasser und Heizung

"Wasser" findet sich im WZ2003 Code "28.30.0"
Kessel zum Erzeugen von überhitztem Wasser

"Wasser" findet sich im UNSPSC Code "12162502"
Öl in Wasser Emulsionsbrecher


Buchliste: Wasser