Bei einem Handel tauschen zwei Parteien Waren oder Leistungen direkt oder mit dem Gebrauch von Geld.

Wird ein Handel zwischen zwei Ländern über das Gebiet eines Drittlandes abgehandelt spricht man von einem Transithandel. Handel, der innerhalb eines Staates betrieben wird, nennt man Binnenhandel, Handel mit dem Ausland hingegen Außenhandel. Ist dieser Handel nicht durch Zölle oder andere Beschränkungen behindert, ist von Freihandel die Rede. Wird ein Gebiet hingegen abgesperrt, um jeden Handel zu verhindern, tritt eine so genannte Blockade in Kraft. Ein staatliches Verbot, bestimmte Waren, zum Beispiel Waffen, in einen anderen Staat einzuführen, nennt man Embargo.

(Einer der in mindestens einer Woche des Jahres 2004 am häufigsten verwendeten Begriffe in deutschen Suchmaschinen)


-Siehe auch:
"handel" findet sich im UNSPSC Code "80140000"
  Vermarktung und Großhandel

"handel" findet sich im NACE Code "00151"
  Einzelhandel

"handel" findet sich im WZ2003 Code "40.13.0"
  Stromhandel


Buchliste: Handel