Die Sauna (Plural: Saunas und auch Saunen) ist ein trockenes Heißluftbad der Finnen, Russen und skandinavischen Völker. Die Sauna bzw. das Saunieren wurde im 19. Jahrhundert auch im übrigen Europa eingeführt. Beim Saunieren sitzen oder liegen die Sauna-Gäste in einem Raum aus Holz, der durch einen Sauna-Ofen aufgeheizt wird.

Es entstehen meist Temperaturen von 80 bis 95 Grad Celsius bei geringer Luftfeuchtigkeit. Die Sauna regt den Stoffwechsel an, fördert die Durchblutung des Körpers und stärkt das Immunsystem gegen Erkältungen. Die Wirkung kann durch Schlagen mit Birkenruten und durch den Wechsel mit Kaltwasseranwendungen verstärkt werden.

Wer eine Sauna im Haus betreiben möchte, fürchtet vielleicht Schäden am Haus durch den entweichenden Wasserdampf. Hier ist vielleicht eine Infrarotkabine hilfreich.

Synonyme: Dampfbad, Heißluftbad, Saunabad, Schwitzbad

Siehe auch:
"Saunas" findet sich im WZ2003 Code "51.54.3"
Saunas

"Saunas" findet sich im NACE Code "93.04"
Saunas, Solarien, Fitnesszentren u. Ä.
... ausgerichtete Dienstleistungen von türkischen Bädern, Saunas und Dampfbädern,Solarien, Heilbädern, Sc ...


(Einer der in mindestens einer Woche des Jahres 2003 am häufigsten verwendeten Begriffe in deutschen Suchmaschinen)
(Einer der 2004 am häufigsten verwendeten Begriffe in deutschen Suchmaschinen)

-Siehe auch:
"Saunas" findet sich im WZ2003 Code "51.14.8"
Saunas

"Saunas" findet sich im NACE Code "93.04"
Saunas, Solarien, Fitnesszentren u. Ä.
... ausgerichtete Dienstleistungen von türkischen Bädern, Saunas und Dampfbädern,Solarien, Heilbädern, Sc ...

Sauna
Foto von unsplash zum Thema 'Sauna'


Buchliste: Sauna