Eine Quelle ist der Ursprung von etwas. Wir nutzen den Begriff, wenn wir Dokumente (Doktorarbeiten, Zeitungsartikel, etc.) erstellen und verweisen auf die bei der Erstellung benutzten  Dokumente als Quellen.

Auch die "Herkunft" eines Flusses bezeichnen wir als Quelle. Wasserquellen entstehen, wenn Regenwasser in den Erdboden einsickert.

Wird es dann von einer wasserundurchlässigen Schicht abgefangen, bildet es das Grundwasser. An manchen Stellen, vor allem an Berghängen, kommt es als Überlaufquelle wieder zum Vorschein. In Talmulden kann es sogar als Fontänen sprudeln. Dann spricht man von einem Artesischen Brunnen.

Siehe auch Quelle (umweltdatenbank.de)

(Einer der in mindestens einer Woche des Jahres 2003 am häufigsten verwendeten Begriffe in deutschen Suchmaschinen)



Siehe auch:
"Quelle" findet sich im UNSPSC Code "20122609"
  Seismisch Impuls Quelle