Unter Literatur versteht man zunächst jede Form schriftlicher Darlegung. Man unterscheidet poetische Texte (Epik, Dramatik, Lyrik) von Gebrauchstexten, die vor allem zweckbestimmt sind: Texte privaten Gebrauchs (Briefe, Tagebuch etc.), wissenschaftliche Texte (Essays, Biografien, Rezensionen etc.), didaktische Texte (Predigten, Vorträge etc.), publizistische Texte (Reportage, Nachrichten, Anzeigen, kommerzielle Werbetexte etc.).

In der Regel wird Literatur jedoch nur auf geistesgeschichtliche oder stilistisch bedeutende Schriftwerke, oft auch nur speziell auf Sprachkunstwerke (Dichtung), bezogen. 

(Einer der in mindestens einer Woche des Jahres 2004 am häufigsten verwendeten Begriffe in deutschen Suchmaschinen)

-Siehe auch:
"literatur" findet sich im UNSPSC Code "60102303"
  Bibelbasierte Kinderliteratur

 

Ähnliche Artikel

Lyrik ■■■■
Lyrik (aus dem griechischen lyra: Leier) ist mit Epik und Dramatik eine der drei Hauptgattungen der Dichtung. . . . Weiterlesen
Abhandlung auf industrie-lexikon.de■■
Die Abhandlung bezeichnet eine wissenschaftliche Darlegung eines Gegenstandes. Der Inhalt der Abhandlung . . . Weiterlesen
Tracking
Tracking ist ein Begriff aus der Werbung für die Werbeerfolgskontrolle, besonders in Bezug auf Anzeigen; . . . Weiterlesen
Tracking auf finanzen-lexikon.de
Unter Tracking (Nachverfolgung, Engl.: track=Spur) versteht man eine Investitions­erfolgs­kontrolle. . . . Weiterlesen