Kurz für Diabetes mellitus (lateinisch: honigsüß). Diabetes ist eine chronische Stoffwechselkrankheit, bei der Kohlenhydrate nicht richtig verwertet werden können, weil die Bauchspeicheldrüse nicht genügend Insulin ausscheidet. Ohne ausreichende Insulinproduktion steigt der Blutzuckerspiegel. Im Extremfall kann es dadurch zum Koma kommen.

(Einer der in mindestens einer Woche des Jahres 2004 am häufigsten verwendeten Begriffe in deutschen Suchmaschinen)

-Siehe auch:
"Diabetes" findet sich im UNSPSC Code "51181500"
  Mitteln gegen Diabetes und Hyperglycemische Mittel
Diabetes
Foto von unsplash zum Thema 'Diabetes'

Ähnliche Artikel

Diabetes mellitus auf medizin-und-kosmetik.de■■■
Diabetes mellitus: Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) ist eine Erkrankung der Drüsen, die gekennzeichnet . . . Weiterlesen
Erkrankung der Drüsen auf medizin-und-kosmetik.de■■
Eine Erkrankung der Drüsen mit innerer Sekretion bezieht sich auf die Hypophyse, Schilddrüse, Nebenniere, . . . Weiterlesen
Kohlenhydrate auf umweltdatenbank.de■■
Die Kohlenhydrate (synonym: Saccharide) sind eine wichtige Gruppe von Biomolekülen. Nach ihrer Entdeckung . . . Weiterlesen
Erkrankung auf medizin-und-kosmetik.de
Eine Erkrankung ist eine Krankheit (vom mittelhochdeutschen krancheit, krankeit, synonym zu Schwäche, . . . Weiterlesen