Ein Unwetter ist wörtlich genommen ein "nicht-Wetter". Gemeint sind damit außerordentlich vom normalen Wetter abweichende Konstellationen. Zu den typischen Unwetter-Arten gehören

  • Starker Regen
  • Sturm, Orkan, Taifun, Tornado, Windhose
  • Hagel, Schneesturm, Blizzard
  • Gewitter, Blitzschlag

Extreme Temperaturschwankungen werden dagegen nicht zum Unwetter gezählt. Gelegentlich werden fälschlich auch die Folgen eines Unwetters, wie z.B. Überschwemmungen, Sturmschäden, Waldbrände als Unwetter bezeichnet. Diese gehören aber eher in den Bereich der Naturkatastrophen.

Ähnliche Artikel

Sturm auf umweltdatenbank.de■■■■■■■
Im Umweltkontext bezieht sich der Begriff "Sturm" auf atmosphärische Phänomene, bei denen starke Winde . . . Weiterlesen
Wetter auf umweltdatenbank.de■■■
Im Umweltkontext bezieht sich "Wetter" auf die kurzfristigen atmosphärischen Bedingungen, die innerhalb . . . Weiterlesen
Energiebedarf für Elektrofahrzeuge auf umweltdatenbank.de■■■
Der Energiebedarf für Elektrofahrzeuge in Deutschland nach einer kompletten Umstellung aller Fahrzeuge . . . Weiterlesen
Ableiter auf industrie-lexikon.de■■
Der Ableiter schützt empfindliche Gegenstände und Personen vor Überspannungen (Blitzschlägen). Die . . . Weiterlesen