In einem Baumarkt stehen Produkte rund ums Werken in Heim und Garten zum Verkauf. Das Angebot ist in der Regel breit gefächert: Werkzeug, Möbel, Pflanzen, Tapeten und Teppiche, Badezimmerzubehör, Elektroartikel, Holz zur Weiterverarbeitung und vieles mehr. Große deutsche Baumärkte sind zum Beispiel Obi, Praktiker und Bauhaus.

(Einer der in mindestens einer Woche des Jahres 2003 am häufigsten verwendeten Begriffe in deutschen Suchmaschinen)
Baumarkt
Foto von unsplash zum Thema 'Baumarkt'

Ähnliche Artikel

Ikea ■■■■
Ikea ist ein international bekanntes schwedisches Unternehmen, das Möbel, Wohnaccessoires und Haushaltsprodukte . . . Weiterlesen
Gebühr auf finanzen-lexikon.de■■■■
Im Finanzkontext bezeichnet eine Gebühr eine Zahlung, die für die Nutzung von bestimmten Finanzdienstleistungen . . . Weiterlesen
Preisgestaltung auf finanzen-lexikon.de■■■■
Preisgestaltung im Finanzkontext bezieht sich auf den Prozess der Festlegung von Preisen für Produkte, . . . Weiterlesen
Spotmarkt auf finanzen-lexikon.de■■■■
Spotmarkt bezeichnet im Finanzen Kontext einen Markt, auf dem Finanzinstrumente oder Rohstoffe für sofortige . . . Weiterlesen
Händler auf umweltdatenbank.de■■■■
Als Händler werden Personen oder Unternehmen bezeichnet, die Waren ankaufen und sie wieder verkaufen. . . . Weiterlesen
Produkt ■■■■
Das Wort "Produkt" bezieht sich auf ein physisches Objekt oder eine Dienstleistung, die von einem Unternehmen . . . Weiterlesen
Grenzkosten auf finanzen-lexikon.de■■■■
Grenzkosten sind die Herstellkosten der jeweils zuletzt ausgebrachten (produzierten) Einheit. Solange . . . Weiterlesen
Portfoliokonzept auf finanzen-lexikon.de■■■■
Im Portfoliokonzept wird das Unternehmen als ein Portfolio von strategischen Geschäftsfeldern (SGF) . . . Weiterlesen
Palette ■■■■
Eine Palette ist ein vielseitiges Werkzeug oder ein Behältnis, das in verschiedenen Bereichen und Branchen . . . Weiterlesen
Werkzeug ■■■■
Ein Werkzeug ist ein Gerät zur Unterstützung des menschlichen Tuns. Neuerdings werden auch Methoden . . . Weiterlesen