Kanada ist ein Staat auf dem Nordamerikanischen Kontinent. Seine südliche Grenze bilden die USA , im Westen liegt der Pazifik und Alaska, im Norden der Arktische Ozean und im Osten der Atlantik.

Soweit bekannt siedelten dort vor etwa 12.000 Jahren die Indianer, danach kamen die Inuit (Eskimos) hinzu. vor etwa 400 Jahren begannen Engländer und Franzosen Kanada zu kolonialisieren. Etwa 150 Jahre später traten die Franzosen ihren Teil an die Engländer ab. Diese entließen Kanada vor etwa 80 Jahren in die faktische Unabhängigkeit. Kanada hatte nun eine eigene Regierung und konnte eigene Gesetze erlassen. Nominell ist Kanada jedoch bis heute Teil des Britischen Commonwealth, die Britische Königin ist offizielles Staatsoberhaupt und Kanada damit eine Monarchie.

Aufgrund seiner Geschichte gibt es in Kanada zwei Amtssprachen, Englisch und Französisch.

Kanada hat unter den größeren Staaten der Welt die höchste Einwanderungsquote. Die Einwanderungspolitik legt klare Ziele fest, die sich im wesentlichen an den Bedürfnissen Kanadas orientieren und in einem Punktekatalog festgelegt werden. Somit kann jeder potenzielle Einwanderer feststellen, wie hoch seine Chancen sind, eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten.


Buchliste: Kanada