Eine Tierversicherung ist ein Versicherung, bei der Schäden, die dem Tierhalter entstehen können, abgedeckt werden.

Im Einzelnen können es folgende Versicherungen sein:

  • die Tierhalterhaftpflichtversicherung,
  • die Tierkrankenversicherung,
  • die Tierhalter-Rechtsschutzversicherung und
  • Entschädigungen aus der Tierseuchenkasse.

Für den privaten Tierhalter geht es im wesentlichen um das geliebte Haustier.

Nicht selten hört man das sprachliche Bonmot, dass eigentlich die Haustiere des Deutschen liebstes Kind sind. Das ist nicht ganz von der Hand zu weisen, denn laut Industrieverband Heimtierbedarf gaben die Deutschen 2018 fast 5 Mrd. Euro für Hunde, Katzen und Co. aus. Die Tendenz ist seit Jahren steigend. Da liegt es nahe, dass auch die Versicherungsbranche ein Stück vom (Hunde-)Kuchen abhaben möchte. Sie bietet deshalb inzwischen eine Fülle von Haustierversicherungen an. Mit Haftpflicht, Tierkrankenversicherung und OP-Kostenschutz lassen sich umfassende Tierversicherungen zusammenstellen, die den heimischen Hund ähnlich gut absichern, wie das bei eigenen Kindern üblich ist.

 


Buchliste: Tierversicherung